Erfolgreiches regionales Projekt geht weiter

Das Projekt „Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten“ wird 2022 gefördert

Das Projekt „Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten“ ist eins von 20 Netzwerken aus 10 Bundesländern das von der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt bis Ende 2022 gefördert wird. Ein Umsetzungsbudget ermöglicht gemeinsame Maßnahmen zur Förderung von bürgerschaftlichem Engagement, Ehrenamt und Beteiligung vor Ort. Alle teilnehmenden Netzwerke erhalten zudem umfangreiche Begleitung und Qualifizierung.

Der Träger des Projekts „Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten“ ist der „Soziale Arbeit Mittelmark e.V.“ 
Im Rahmen des Projekts gibt es viele Aktivitäten.
So hat die „Fläminger Mitmach-Konferenz Menschen – Projekte – Ideen“ bereits von der Förderung profitiert. Sie hat am 30. Oktober mit guter Stimmung und beeindruckenden Ergebnissen stattgefunden.

Unterstützt wird der beliebte Stammtischtreff „Neuland Hoher Fläming“ in Mal’s Scheune. Hier treffen sich alle 14 Tage Einheimische und Zuzügler in gemütlicher Runde. Dabei findet ein lebendiger Austausch über Wohn- und Lebenssituation im Hohen Fläming statt – Tipps und Info´s inklusive.

Die Online-Plattform „Wegweiser Hoher Fläming“ wird weiter ausgebaut und befüllt. Auf der Plattform stellen sich Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming vor. Sie ermöglicht Vernetzung und inspiriert zum Mitgestalten.

Die Vielfalt des Lebens in den Dörfern der Gemeinde Wiesenburg / Mark wird mit engagierten Menschen vorgestellt. Dafür ist geplant 15 Videoporträts anzufertigen.
Weiterhin sind geplant sind:

  • Vernetzungstreffen für lokale Vereine und Initiativen
  • Moderierte Gespräche zwischen alten und neuen Einwohnern
  • Ehrungen engagierter Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet

Ein Kreis von Engagierten trifft sich regelmäßig und plant jeweils die nächsten konkreten Schritte. Dieses „Trägerteam“ besteht aus:

  • Maria Arat, Soziale Arbeit Mittelmark e.V.
  • Heiko Bansen, LAG Fläming-Havel e.V.
  • Dorothee Bornath, Freundeskreis Alte Schule e.V.
  • Gerrit van Doorn, Smart Village e.V.
  • Claudia Heinz, Studio Wiesenburg / Fläming Kanal
  • Norbert Hesse, Ortsvorsteher Wiesenburg
  • Barbara Klembt, ehemalige Bürgermeisterin Gemeinde Wiesenburg/Mark
  • Myriam Krawczyk, Gründerin hulaHUB Wiesenburg
  • Eveline Vogel, Wirtschaftsförderung Landkreis Potsdam-Mittelmark

Wer Ideen, Wünsche oder Anliegen hat, die in den Rahmen dieses Förderprojekts passen könnten, wende sich bitte an:

Dorothee Bornath, Kontakt: mail@bornath.de, 0177 5417216
Norbert Hesse, Kontakt: no-hesse@t-online.de, 033849 50304

Foto: Nele Nopper

 

Weitere Beiträge

Fachgespräch mit Innenminister Stübgen

Fachgespräch mit Innenminister Stübgen

Unser Hauptaugenmerk lag auf den Themen der Migration und Integration im Landkreis Potsdam-Mittelmark und Brandenburg an der Havel. Wir haben die aktuelle Situation der MigrantInnen im Landkreis dargelegt und die Herausforderungen für eine erfolgreiche Integration erörtert.

Statement gegen Gewalt an Frauen

Statement gegen Gewalt an Frauen

Als gemeinnützige Organisation engagieren wir uns intensiv für geflüchtete Menschen. Beim SAM e.V. ist unsere Mission,...

Wertekonferenz des SAM e.V.

Wertekonferenz des SAM e.V.

Bei einer Wertekonferenz am Montag, den 27. November 2023 haben wir eine Grundlage geschaffen den Verein...